Fragen von euch an Saskia:


Von Carlotta aus Oettingen
1. Was schreit ihr, wenn ihr bei der Natio kurz vorm Anpfiff im Kreis steht?

Hallo Carlotta,
kurz bevor es losgeht, schwören wir uns nochmal alle zusammen auf das Spiel ein.
Irgendwann schreit dann eine in die Runde: "Are you ready?", dann antworten die anderen mit "yeah", dann kommt nochmal "are you ready?" und wieder das "yeah" der anderen und zum Schluss schreien alle zusammen "Toi, toi, toi"!
Das wars auch schon...

2. Gibt es für dich ein baldiges Karriereende oder bleibst du noch länger beim Fußball?

Solange ich gesund und verletzungsfrei bleibe, habe ich schon vor noch einige Jahre weiter - auf möglichst höchstem Niveau-Fußball zu spielen. Ich bin ja mit 26 Jahren auch durchaus noch in einem Alter, in dem ich das umsetzen kann :-)!
Außerdem macht mir das Fußballspielen einfach noch viel zu viel Spaß und meine Motivation ist riesengroß, als dass ich jetzt einfach aufhören könnte.

Von Christiane aus Stockstadtt
Wer von euch beiden ist älter? Du oder deine Zwillingsschwester Vanessa?

Hallo Christiane,
meine Schwester Vanessa ist als Erste auf die Welt gekommen. Aber es waren nur 5 Minuten, somit ist sie also älter !

Von Michèle aus Stuttgart
Bekommen denn manche Fans die Chance dich näher kennen zu lernen?

Hallo Michele!
Natürlich haben Fans und Zuschauer die Möglichkeit Spielerinnen aus der Mannschaft etwas näher kennen zu lernen und nach einem Spiel mit ihnen zu sprechen oder sich ein Autogramm zu holen oder mal ein Foto zu machen. Also trifft das natürlich auch auf mich zu…

Von Tanja aus München
1. Bekommt ihr eigentlich auch Geld so wie die Profis der Bundesliga?

Hallo Tanja!
Der Frauenfußball hat in den letzten Jahren einen enormen Schritt nach vorne gemacht, so dass unter anderem auch das Medieninteresse sehr viel größer geworden ist. Die Öffentlichkeit hat Geschmack am Frauenfußball gefunden, so dass es mittlerweile viele Leute gibt, die darin investieren. Somit ist es uns Spielerinnen auch möglich sich durch den Fußball etwas dazu zu verdienen. Es ist aber keinesfalls mit der Männerbundesliga zu vergleichen. Dort sind alle Spieler Profis und verdienen Millionen im Jahr. So gut wie alle Spielerinnen aus der Bundesliga haben neben dem Fußball einen Job, studieren oder gehen noch zur Schule.

2. Auf welcher Internetseite kann man bei euch Fanartikel bestellen?

Soweit ich weiß kann man auf unserer normalen FFC-Homepage unter der Rubrik „Fans“ Fanartikel bestellen. Bei Heimspielen ist auch immer ein Fanzelt am Stadion aufgebaut, wo man diese Artikel ebenfalls kaufen kann.

Von Floh aus Frankfurt
Kannst du dir vorstellen, auch mal im Ausland zu spielen? Vielleicht nach der kommenden WM, wenn du auch mit dem Studium fertig bist für ein Jahr in die USA oder so...als Abschluss der Karriere? Oder zieht es dich erstmal nicht aus Frankfurt weg?

Hallo Floh!
Also so weit möchte ich eigentlich noch nicht in die Zukunft blicken. Ich will erst einmal versuchen weiterhin gute Leistungen in der Bundesliga zu bringen und mich in der Nationalmannschaft weiter zu festigen. Wer mich kennt weiß, dass ich ein sehr Heimat verbundener Typ bin und Frankfurt einfach meine Stadt ist. Aber natürlich kann ein Auslandsaufenthalt sehr reizvoll und spannend sein, so dass man nie „nie“ sagen sollte…

Von Jasmin aus Lauchheim
Mich würde interessieren, wann du dein erstes Bundesligaspiel bestritten hast und wie der Gegner damals hieß? Hast du auch schon in der Saison 1997/98 in der 1. Bundesliga, die damals in der Form gegründet worden ist, wie sie heute besteht, gespielt?

Hallo Jasmin,
soweit ich mich erinnern kann, habe ich mein erstes Bundesligaspiel für den FSV Frankfurt in der Saison 98/99 bei einem Auswärtsspiel gegen Brauweiler Puhlheim gemacht. Meine damalige Trainerin war Anouschka Bernhard. Ich wurde kurz vor Schluss eingewechselt und kam somit mit 16 Jahren zu meinem ersten Bundesligaeinsatz. Ich war sehr aufgeregt, aber als das Spiel abgepfiffen wurde natürlich auch mächtig stolz…

Nein, in dieser Saison habe ich noch keine Pflichtspiele für die Bundesligamannschaft des FSV Frankfurt bestreiten dürfen, weil ich noch zu jung war. Ich habe bei Freundschaftsspielen mitgespielt und durfte unter der Woche bei ihnen mittrainieren.

Von Rebecca
Ich wollte dich mal fragen, mit wem du das Zimmer teilst, wenn ihr mit der Natio unterwegs seid. Mit wem verstehst du dich denn am Besten aus der Natio?

Hallo Rebecca!
Ich war schon mit verschiedenen Spielerinnen, während den Lehrgängen auf dem Zimmer.
Wenn es gerade passt, gehe ich aber meistens mit Bianca Rech auf ein Zimmer.
Bei der Weltmeisterschaft zum Beispiel habe ich mir allerdings mit Piwi, also Petra Wimbersky, das Zimmer geteilt.
Ansonsten verstehe ich mich aber mit allen Spielerinnen sehr gut.

Von Maren aus Minden
Machst du so Fantreffen oder so was??

Hallo Maren!
Also, ich habe bis jetzt noch nie ein Fantreffen gemacht oder besser gesagt auch noch nie darübr nachgedacht. Besonders bei Heim- aber auch bei Auswärtsspielen versuche ich eigentlich immer den Kontakt zu den Fans aufrechtzuerhalten, Autogramme zu schreiben, Bilder zu machen oder einfach mal ein bisschen zu quatschen:-). Das machen die meisten Spielerinnen so, denn gerade dieser enge und familiäre Umgang ist doch das schöne am Frauenfußball.

Von Lars aus Hattersheim
Wie hast Du damals den Untergang der Frauenabteilung
beim FSV erlebt und wie schwer ist dir die Entscheidung für
den FFC gefallen?

Hallo Lars!
Den Untergang der Frauenabteilung des FSV Frankfurt habe ich damals nicht mehr hautnah miterlebt. Ich habe mich schon eine Saison vorher dazu entschieden den Verein zu wechseln, weil schon damals abzusehen war, dass sich die Frauenabteilung nicht mehr lange halten kann.
Meine Entscheidung ist mir damals sehr schwer gefallen, denn ich bin beim FSV groß geworden, habe dort 9 Jahre gespielt und meine ersten kleinen Erfolge gefeiert. Letztendlich war es aber absolut die richtige Entscheidung, denn schon ein Jahr später gab es kein Frauenfußball mehr am Bornheimer Hang. Ich fühle mich beim FFC Frankfurt sehr wohl und hoffe noch viele Jahre hier spielen zu können.

Von Sophia aus Hünfeld
Wie schafft man es in Vereine, die in der ersten
Bundesliga spielen?

Hallo Sophia!
Das ist irgendwie eine schwierige Frage, die ich nicht so leicht beantworten kann.
Also, ich habe damals durch Freunde und Beziehungen ein Probetraining bei der SG Praunheim (heute 1.FFC Frankfurt) und dem FSV Frankfurt gemacht. Beide Vereine hätten mich daraufhin gerne genommen und ich habe mich letztlich für den FSV entschieden.
Da ich leider nicht weiß, wie alt du bist, kann ich dir keine konkreten Tipps geben. Alle Bundesligavereine haben Jugendabteilungen oder mehrere Frauenmannschaften, bei denen man bestimmt einfach mal anfragen kann um ein Probetraining zu absolvieren. Versuch es einfach!!!

 
  © 2007-2012
Saskia Bartusiak & Ines Gläsel